Jusos Landshut

zum Inhalt | zur Hauptnavigation

Navigationspfad

Homepage

WahlenKlare Positionen für das Wahljahr

Führungswechsel bei den Jusos im Unterbezirk Landshut

Auf ihrem Parteitag vergangenen Samstag stellten die Jusos im Unterbezirk Landshut mit den Neuwahlen der Vorstandschaft die Weichen für das kommende politische Jahr, welches mit Landtags- und Bundestagswahlen wichtige Herausforderungen für den sozialdemokratischen Nachwuchs bereithält.

Florian Emberger, seit zwei Jahren Vorsitzender der Landshuter Jusos, verwies bereits in seiner Begrüßungsansprache auf die vielfältigen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Zum einen hatte man sich zu kommunalpolitischen Themen wie dem Burgaufzug kritisch zu Wort gemeldet, zum anderen aber auch landespolitische Debatten wie den Verkauf der GBW- Wohnungen kritisch kommentiert und in bundespolitischen Angelegenheiten klare Positionen bezogen. Vor allem zur Eurokrise gelang es innerparteilich Anträge aus Landshut, welche einen klaren wirtschaftspolitischen Richtungswechsel hin zu mehr Wachstum fordern, durchzusetzen. Neben der Teilnahme an Demonstrationen wie zum 1. Mai, den traditionellen Ostermärschen und gegen Rechtsextremismus konnte sich der politische Stammtisch der Jusos mittlerweile ebenfalls zu einem festen Diskussionsforum etablieren

Veröffentlicht von Jusos Niederbayern am 30.01.2013

 

VorankündigungInfoveranstaltung "Flüchtlinge in Bayern"

Herbergssuche endet im Hotel Wittelsbach

"Wie leben Flüchtlinge in Bayern und was können wir vor Ort zur Unterstützung tun?" Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Straubinger Jusos vor einer anstehenden Aufnahme von Flüchtlingen in der Stadt. Nachdem vor wenigen Wochen die „Herbergssuche für Flüchtlinge“ auch die Stadt Straubing in den Blick genommen hat und die Unterbringung im Hotel Wittelsbach ansteht, haben sich die Jusos im Unterbezirk Straubing entschlossen, einen genauen Blick auf die Situation von Asyl-Suchenden zu werfen und die Anforderungen zu beleuchten, die sich mit diesem Thema in der Gäubodenstadt stellen.Als Referentin konnte Karin Prätori von der BI-Asyl in Regensburg gewonnen werden.

Veröffentlicht von Jusos Niederbayern am 28.01.2013

 

VorankündigungDemonstration Gegen den Aschermittwoch der NPD und Nazistrukturen in Deggendorf

Am 13.2 ist es wieder soweit, Nationalisten, Rassisten und Antisemiten finden sich in Deggendorf zusammen. Mehr als 500 Leute protestierten 2012 gegen den Aschermittwoch der NPD. Die NPD möchte ihren politischen Aschermittwoch nun erneut im Gasthaus Gruber abhalten.
Daher findet am Mittwoch, den 13. Februar findet in Deggendorf eine Demonstration unter dem Motto: „Basta! Nazistrukturen zerschlagen!“ statt.

Veröffentlicht von Jusos Niederbayern am 28.01.2013

 

ArbeitsgemeinschaftenSexismus in Deutschland: Kann das sein?

(Carolin Hagl / © Jusos Bayern)

Für die Frauenkommission der Jusos Bayern verdeutlicht die Sexismus-Diskussion der letzten Tage, wie wichtig und dringend eine gesellschaftliche Auseinandersetzung ist: „Sexismus ist kein Randphänomen, sondern findet im Alltag vieler Mädchen und Frauen statt. Herabwürdigendes Verhalten zahlreicher Männer gegenüber Frauen wird oft verharmlost, Beleidigungen werden als „lockere Sprüche“ bagatellisiert.

Veröffentlicht von Jusos Niederbayern am 28.01.2013

 

VorankündigungNiederbayerischer Gewerkschatstag

Hauptredner ist Michael Sommer (DGB- Bundesvorsitzender)

Samstag 16.Februar 2013 von 10.00 - 13.00 Uhr
in der Straubinger Stadthalle!

Im bayerischen Superwahljahr 2013 müssen die Weichen
nicht nur für gute Arbeit gestellt werden, sondern auch für
ein menschenwürdiges Auskommen im Alter.
Kurz gesagt: Es geht um Politik für Jung und Alt!

Veröffentlicht von Jusos Niederbayern am 14.01.2013

 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis